Momos-Golden-Dream - Willkommen auf unserer Homepage             

 

Startseite
 

Unser Zuhause
 

Hunde
 

Würfe
 

Montys Nachwuchs


Zur Erinnerung
 

Kontakt
 

Links
 

Impressum

 

 

 >>> Unsere Welpen wurden geboren. Es sind 3 Mädchen und 4 Jungen <<<
Die Eltern: Unsere Eva Lotta und Golden Mountain Spring's Caruso.
Zum ersten Mal haben wir uns für einen Wiederholungswurf entschieden, da wir sehr begeistert von unseren I-Wurf-Goldis sind.
Einige Bilder und Infos vom I-Wurf sind auf dieser Seite unten zu finden.
 

Die sechste und siebte Woche
Ende der fünften Woche, nachdem der große Regen aufhörte, durften die Welpen in den Garten. Sie waren ganz mutig. Die Türen wurden geöffnet und alle sind sofort ganz neugierig auf die Terrasse gehüpft. Dann wurde erst einmal alles beschnuppert. Richtig angekommen wurde auch gleich der Rasen beleckt und dann gab es kein Halten mehr. Wie wild liefen die Kleinen hin und her, sie hatten viel Spaß dabei. Heute wollen sie eigentlich nur noch im Garten sein. Sie sind sooo süß.

         
Ganz entspannt wird alles beobachtet.  /  Diese beiden Kleinen haben sich gesucht und gefunden.  /   Ein neues Spielzeug, das gebe ich nicht mehr her.

   
Und zwischendurch mal wieder eine kleine Rauferei. Das gehört einfach dazu. /  Aber gleich haben sich die Geschwister auch wieder vertragen.

  
Dieser kleine Kerl hat heute schon einen wunderbaren runden Rüdenkopf /    ... mmh, Stöcker schmecken besonders gut, auch wenn unsere Ziehmama das eigentlich nicht gut findet, dass wir sie zerknabbern.

   
Klasse, wir haben wieder Besuch. Die Streicheinheiten sind vorprogrammiert.

     
Kater Dojan hat den Überblick. /   Hier ist die ganze Familie vereint (Oma, Mama, große Schwester und kleine Geschwister  /  Wir wollen draußen bleiben und hier schlafen (Kuschelrunde).

      
Der eigene kleine Zoo, überall plüschige kleine und große Kuscheltiere  /   Dieser kleine Kerl hat schon echtes Ballgefühl :)  /   alle aus einem Napf, das schmeckt am besten.

        
                                              Hey, lass das   /                                                          ... ich sag's dir noch einmal, hör auf damit   /   ... also, jetzt reicht es aber, nun bin ich sauer .....       ooohhh, schon gut, ich habe es nicht so gemeint.

        
                                                         Abenteuer Welpentunnel.  /            so ein süßer Knuddelbär   /   Monty besichtigt das Spielhaus der Welpen und bekommt auch gleich Besuch von klein Welpe.


Die vierte /fünfte WocheWoche
Die Welpen sind nun bereits viereinhalb Wochen. Sie sind total süß und wir können sie stundenlang beobachten. Die Besucher sind immer sehr erstaunt wie schnell sie wachsen und Fortschritte machen.
Wenn das Wetter sich etwas beruhigt werden die Türen aufgemacht und dann geht es ab in den Garten. Auf das Verhalten der Kleinen sind wir schon gespannt.

     
Die Balancescheibe trainiert die Muskeln. Die Welpen können schon gut drauf stehen.  /Wer hat sich denn da zu mir gesetzt?  toll, spielen ist angesagt. /... das ist meine Scheibe und die gebe ich nicht mehr her.

     
Spielstunde; jeden Tag bekommen die Welpen ein neues Spielzeug, hier das Bällebad. Und Milka lässt es sich auch nicht nehmen mit ihren Geschwistern zu spielen. Dabei ist sie ganz vorsichtig :)

     
Die Milch von Mama schmeckt eben doch am besten. Lotta genießt es mit ihren Kinder zu schmusen.

     
Und nach dem Trinken und Fressen: unsere Kleinen "Fellmäuse" schlummern und fühlen sich so richtig wohl.


Sonntag, der 22. Mai 2016
Einfach mal zwischendurch einige Eindrücke bzw. Bilder von Sonntag.

     
Die große Schwester Milka spielt gern mit den Welpen.  /  Erste kleine Raufereien unter den Geschwistern / ... und danach einfach fallen lassen und gleich einschlafen :)


Die Oma, Mama und die große Schwester lassen es sich im Garten im Schatten gut gehen.


Die dritte Woche.
Rasend schnell ist diese Woche vergangen. Es ist wieder viel passiert und die Welpen entwickeln sich prächtig. Alle nehmen gut zu und machen einen satten und zufriedenen Eindruck. Die Krallen wurden nun bereits zum zweiten Mal geschnitten. Lotta ist jetzt nicht mehr ständig bei den Kleinen, aber sie hat alles im Griff. Ende der dritten Woche haben wir es mit Milch aus der Schale probiert, und es hat super geklappt. Die ersten Besucher durften nun auch schon mit den Welpen und natürlich auch mit Lotta schmusen und kuscheln. Alle haben es sichtlich genossen (... nicht nur die Vierbeiner :)  ).
 

     
Mmhh, diese Milch (Ziegenmilch) schmeckt aber auch gut.          /   Ohrgeflüster :)                /   Zunächst einmal ein kleiner provisorischer Auslauf, damit die Welpen die Wurfkiste verlassen können. Das klappt auch schon ganz gut.

      
Ein buntes Treiben. Man sieht nur strahlende Gesichter und die Welpen sind ganz neugierig und schnuppern ganz aufgeregt.

    
Unsere Enkelkinder sind die ersten Besucher. Das macht natürlich Spaß. Auch Lotta freut sich über den Besuch und hat nichts dagegen, dass sich Johanna doch gleich mal in die Wurfkiste setzt. Auch Philipps Streicheleinheiten genießt sie :)


Die zweite Woche.
In der zweiten Woche passiert immer sehr viel, d.h. die Welpen haben in der zweiten Woche einen enormen Entwicklungsschub.
Die Kleinen öffnen langsam die Augen und blinzeln in die Welt, so langsam bekommen sie Geräusche mit und Ende der zweiten Woche haben einige ihr Gewicht bereits verdreifacht. Außerdem kommen sie langsam auf die Beine. Noch unbeholfen, aber von Tag zu Tag wird es besser, torkeln sie in der Wurfkiste umher. Mama verlässt jetzt auch immer öfter die Wurfkiste, aber instinktsicher kümmert Lotta sich nach wie vor rührend um die Kleinen. Immer, wenn sie sich in die Wurfkiste legt, geht das Gewusel los, denn jeder möchte die beste Zitze erobern. Die Kleinen und Mama wurden bereits zum ersten Mal entwurmt und die Krallen wurden auch schon geschnitten. Natürlich auch wieder einige Bilder:

  
Die drei Geschwister haben sich etwas zu erzählen.  /  Mehr Pigment geht nicht. Es sind alles kleine Pigmentbomber :) :) :)

     
               Oh, Mama hat sich in die Wurfkiste gelegt, welche Richtung, schnell, schnell ....     /  In der Kudde ist es besonders schön. /          Das sieht hier ja komisch aus :)


Die erste Woche.
Es ist schon erstaunlich wie schnell sich die Welpen verändern und wachsen. Die einzelnen Geburtsgewichte sind schon fast verdoppelt und es entstehen langsam die Gesichter.
Lotta ist eine total zärtliche Mama. Es ist schön das alles zu beobachten. Und natürlich nachfolgend auch wieder einige Bilder:

   
                                   So langsam wird es eng...    /                                                                        Hey du, geh aus dem Weg ...     /    Kuscheln bei Mama ist einfach super :)               

Hier die ersten Bilder von den J-Welpen:

       
Die Welpen sind beige bis dunkelgolden, eben typische Lotta /Caruso-Kinder. Natürlich wird gleich vom ersten Tage an an der "Milchbar" um die besten Plätze gekämpft.
Lotta, du hast das super gemacht :)


Lotta und Caruso sind ein tolles Paar. Die beiden haben sehr schöne und wesensfeste Welpen.

      
Zwei, die sich auf Anhieb verstehen
 

Hier noch einige Bilder von den I-Wurf-Kindern:
Von den acht Kindern sind bereits sechs geröntgt.
Sie haben alle super Ergebnisse: 3x A1/A1  / 1x A1/A2,  1x A2/A2 und 1x B1/B2 - alle sind ED-frei.

     
von links nach rechts:  I love Milka,    Ian Hugo,    Incredible Isa    und Ingibjorg
Unsere Milka hat ihre eigene Seite (bitte hier anklicken)


Auf diesem Bild ist anläßlich unseres I-Wurf-Treffens der gesamte Wurf vertreten, einschließlich Mama Lotta (2. von rechts) und Großmuttern Hanny (4. von rechts)


Eine glückliche Lotta zusammen mit ihren einjährigen Kindern, anlässlich unseres Wurftreffens im Juni 2015


Barbara und Rüdiger Wehe, Tel.: 05185/958987
31091 Coppengrave / Kleiner Rehnhof 15